Bienen und Bestäubung

Um 1 kg Honig ernten zu können, müssen Honigbienen bis zu 10 Millionen Blüten besuchen
Um 1 kg Honig ernten zu können, müssen Honigbienen bis zu 10 Millionen Blüten besuchen

Die meisten Menschen werden vermutlich unter dem Wort Biene zwangsläufig auch die Begriffe Honig oder Wachs in Verbindung bringen.

 

Doch die Bienen haben aufgrund ihres enormen Fleißes weitaus mehr zu bieten.  

 

Durch die herausragende Fähigkeit zur Bestäubung von Blütenpflanzen tragen Sie erheblich zur Artenvielfalt und zur Sicherung der Nahrungsgrundlage für Mensch und Tier bei.

 

 

Viele Obstgehölze, Beerensträucher und landwirtschaftliche Nutzpflanzen wie der Raps würden ohne diese Bestäubung nur einen geringen Teil des Fruchtertrags bringen.

 

Frisch geschleuderter Honig wird gesiebt, bevor er in den Abfüllbehälter gelangt.
Frisch geschleuderter Honig wird gesiebt, bevor er in den Abfüllbehälter gelangt.

Somit ist auch die wirtschaftliche Bedeutung der Honigbiene vor allem aufgrund ihrer Bestäubungstätigkeit weitaus höher einzuschätzen als etwa durch den Verkauf von Honig.

 

Obwohl in der heutigen Zeit Honig nur noch eine untergeordnete Rolle zum Süßen von Speisen oder Getränken spielt, werden nur etwa 30% des jährlichen Honigbedarfs in Deutschland aus heimischer Produktion abgedeckt.

 

All diese Faktoren sollten für den aufmerksamen Verbraucher Grund genug sein, Honig bei einem Imker in unmittelbarer Nähe zu erwerben, denn Honig läßt sich importieren, Bestäubungsleistung jedoch nicht.

 

 

Gesundes aus dem Bienenvolk

Wabe mit Pollen unterschiedlicher Blütenpflanzen
Wabe mit Pollen unterschiedlicher Blütenpflanzen

Schon im Altertum erkannten die Menschen, dass die Bienen neben Honig auch andere nützliche Produkte wie etwa Pollen, Propolis oder Gelee Royal erzeugen.

 

Diese wurden in erster Linie zur akuten Schmerzbehandlung, zur Linderung von Erkrankungen oder als Konservierungsstoff eingesetzt und sind im Laufe der Zeit immer weiter erforscht worden.

 

Gerade in der Naturheilkunde wurden Bienenprodukte bis Anfang des letzten Jahrhunderts erfolgreich angewandt und waren in jeder Hausapotheke zu finden.

 

Mit Auftreten der klassischen Behandlungsformen durch Einnahme von syntetisch hergestellten Medikamenten im Falle einer Krankheit ging hierbei jedoch viel Wissen verloren.

 

In großen Teilen Chinas, Osteuropas und Südamerikas sind bis heute jedoch auch in der Schulmedizin Behandlungsmethoden mit Bienenprodukten selbstverständlich.

 

Aufgrund seiner vielfältigen Inhaltstoffe kann Honig für Menschen eine sinnvolle Ergänzung zur täglichen Ernährung sein
Aufgrund seiner vielfältigen Inhaltstoffe kann Honig für Menschen eine sinnvolle Ergänzung zur täglichen Ernährung sein

Erst in jüngster Vergangenheit ist die erfolgreiche Anwendung von Bienenprodukten auch bei uns wieder in den Focus der Öffentlichkeit gerückt, welche auch durch wissenschaftliche Untersuchungen bezüglich ihrer Wirksamkeit teilweise gestützt werden.

 

In der sogenannten Apitherapie werden deshalb in Abhängigkeit der Erkrankung Lösungen konzipiert, in denen Bienenprodukte eine Linderung der Beschwerden oder gar eine Heilung herbeiführen können.

 

Die Apitherapie ersetzt jedoch keinesfalls einen Arztbesuch sondern kann und soll nur in Ergänzung (je nach Schwere der Erkrankung) zur klassischen Medikation verstanden werden.

 

Deshalb sollten grundsätzlich Anwendungen nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder eines erfahrenen Apitherapeuten erfolgen.

 

Diese Produkte können uns die Bienen liefern:

 

- Honig

- Pollen

- Propolis

- Gelee Royale

- Wachs

Imkerei

Wippel Erwin

Schloßbergstr. 6

86872 Scherstetten

Telefon: 08262/1727

Email:

WippelErwin@t-online.de

 

Öffnungszeiten:

Montag bisSamstag

jeweils von

18:00 bis 20:00 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!